May 31, 2010

Cool Way

Schwälblesklinge. Diesen Weg, ein sehr kleines Teilstück des Stuttgarter Rundwanderweges, gehen meine Frau und ich besonders gern. Es ist sehr romantisch hier und an heißen Tagen, dank des hier fließenden Nesenbaches, eine echte Abkühlung. Alles scheint sich selbst überlassen (außer den angelegten Wegen natürlich).
Schwaelblesklinge - what a name... A Klinge is a small natural road cut (I think). I haven't found any expressions. A Schwaelble could be a small swallow. This way is a very short part of a trail round Stuttgart. This is the way which we love very much. It is very romantic and it offers a wonderful cooling on hot days because of the running creek named Nesenbach. It looks like genuine apart from the built path.
einige Eindrücke - some impressions

May 30, 2010

Stuttgart Skywatch #4: In The Wood

Kaum zu glauben, aber das ist auch Stuttgart. Es gibt viele Waldstücke in der Stadt, einer davon befindet sich in Heslach und schließt den Waldfriedhof ein.
It's hard to believe. But this is Stuttgart too. There are many timbered areas in the city. This is in Heslach and it encloses the Degerloch Waldfriedhof (cemetery in the wood).

May 29, 2010

To Live On Love Alone

Gesehen im Schlossgarten, in der Nähe des Übergangs vom Unteren zum Mittleren Schlossgarten
Seen in the Schlossgarten, near the footbridge which connects the lower with the middle part (or vice versa)

May 28, 2010

Recreation For Free

Ich stehe hier am Schlossgartensee im Mittleren Schlossgarten und blicke Richtung Neckartor. Auf dem Photo gut zu erkennen ist das Cafe mit seiner Terrasse direkt im See. Der Schlossgarten ist der Stadtpark von Stuttgart und grüne Lunge der Stadt. Der Park ist  herrlich bepflanzt, zum Teil mit Bäumen, die mehrere hundert Jahre alt sind. Überall im Park stehen zudem Bänke, die zum Ausruhen einladen. Natürlich bevölkern auch Radfahrer, Jogger und Spaziergänger den Park.
I'm at Schlossgartensee in the middle part of Schlossgarten and my view goes to Neckartor. On the left side you can see the coffeehouse with its lovely patio. Schlossgarten is the city park and the green lung of Stuttgart. It is wonderful planted. Here you can find trees which are several hundred of years old. There are furthermore countless benches in the park for relaxing. But the park is naturally used by cyclists, runners and promenaders too.

May 27, 2010

Church From An Ant's Perspective

Frühmorgendlicher Blick von der Möhringer Straße auf die Matthäus-Kirche in Heslach, aus der Perspektive einer Ameise.
View from Moehringer Strasse to the Matthew's Church in Stuttgart-Heslach at dawn from an ant's perspective.

May 26, 2010

Fountains Of Stuttgart, No. 000002

Frühlingszeit ist Brunnenzeit. Überraschenderweise waren viele Brunnen selbst Anfang Mai immer noch nicht in Betrieb, wie dieser hier auf dem Bihlplatz in Heslach. Nun aber fließt, ganz gemächlich, das Wasser. Viele Bürger versorgen sich hier mit frischem Trinkwasser
Springtime is fountain time. There were surprisingly many fountains out of order at the beginning of May. Like the pictured fountain at Bihlplatz in Heslach. But now water is flowing leisurely. Many people stock up here on fresh drinking water.
Zwei Details des Brunnens.
Two details of the Bihlplatz fountain.

May 25, 2010

Böblinger Straße, Part Nine, The End

Wir sind am Ende unseres kleinen Spazierganges. Ich hoffe, er war unterhaltsam. Werfen wir einen Blick zurück in die Böblinger Straße. In der Mitte ist gut zu erkennen, dass dort ein Neubau im Gange ist. Dafür wurde leider auch ein sehr schönes Haus, auch ein Wengerterhaus, geopfert.
We are at the end of our walk. I hope you've enjoyed it (a little bit). Let us look back. Do you see the new construction in the middle of the photo? There was another lovely winegrower's house which was demolished for a new faceless and run-of-the-mill building. I'm mad.

May 24, 2010

Böblinger Straße, Part Eight

Dieses Haus ist eines der letzten sogenannten Wengerterhäuser in Heslach. Heslach war noch bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts überwiegend Wein- und Obstanbaugebiet. Noch heute sind zahlreiche Weinberge vorhanden, viele Straßennamen weisen auf die Weinbautradition hin.
You see one of the last winegrower's house in Heslach. Heslach is the residential area where I live. It was predominantly a wine- and fruit-growing district until the beginning of the 19th century. Today there are some wineyards yet. Some street names also refer to its tradition.
Sinnigerweise befindet sich in diesem Haus dann auch die Weinstube "Zur Traube", dessen Besuch ich hier uneingeschränkt empfehlen kann.
There is, fittingly, a (wine-)tavern named "Zur Traube" in this winegrower's house. I can absolutely recommend a visit there.

May 23, 2010

Böblinger Straße, Part Seven

Die Brauerei Stuttgarter Hofbräu gehört zu Heslach. Ihre Gebäude sind prägend für einen großen Teil der Böblinger Straße. Auf dem Brauereigelände wird am 04.09.2010 wieder das Brauereifest begangen.
The brewery Stuttgarter Hofbraeu belongs to Heslach. A significant part of this street is characterised by its buildings. The brewery festival will take place on its area at September 4, 2010.

May 22, 2010

Böblinger Straße, Part Six

Dieses Gebäude gehört ebenfalls zur Brauerei Stuttgarter Hofbräu. Glücklicherweise ist es von den Schmierereien verschont worden. Für die hier störenden Oberleitungen kann ich nichts ...
This is also a building of the brewery Stuttgarter Hofbraeu. Fortunately it is free from any scribbling. Don't mind the power cables for the city railway.

May 21, 2010

Böblinger Straße, Part Five

Dieses Gebäude ist auch eines der älteren, mit vielen kleinen Details (außer der schon erwähnten Schmiererei). Eines der Details, ein Schwan (?), kann auf dem zweiten Foto betrachtet werden.
This is also one of the older buildings in Heslach, with many small details with the exception of the mentioned scribblings. One of the details, a swan (?), can be seen on the second photo below.

May 20, 2010

Böblinger Straße, Part Four

Zu sehen ist eines der Gebäude der Brauerei Stuttgarter Hofbräu, in dem sich z. B. auch das Konsulat von Uruguay befindet. Nicht unbedingt originell, aber betrachtet die Sudpfanne links neben dem Gebäude und das kleine Detail auf dem zweiten Photo.
You see one of several buildings of the brewery Stuttgarter Hofbraeu, which also houses the consulate of Uruguay. The building by itself isn't really fancy. Please look the copper on the left of the building and the small plate on the 2nd photo.
Diese Szene spielt sich alljährlich zum Cannstatter Volksfest ab. Prächtig geschmückte Brauereipferde ziehen einen aufwändig präparierten Wagen. Am Vormittag geht es zum Wasengelände und am Nachmittag geht die Fahrt wieder zurück. Die Fässer sind übrigens leer.
You see a scene which happens on Cannstatt Festival every day. Emblazed dray-horses drag a no less pretty waggon. In the morning they go to the Cannstatt Wasen area and in the early afternoon they return. It's a nice spectacle. The beer barrels are empty.

May 19, 2010

Böblinger Straße, Part Three

Zugegebenermaßen ist das Gebäude nicht gerade das schönste. Die Schmierereien, unter denen der Stadtteil im allgemeinen und das Haus im besonderen zu leiden hat, tragen auch nicht zur Verschönerung bei. Aber es ist eines der älteren Gebäude, die noch ihren eigenen Charakter oder Charme besitzen.
I must admit that the pictured building is not the most beautiful one. The scribblings which weigh on the building and on the whole quarter don't really add to the beautification. But it's one of the older buildings in this street section which holds its own "personality" or charme.
Ein kleines Detail, auf das ich noch aufmerksam machen möchte...
I also want to suggest this detail of the above pictured house...

May 18, 2010

Böblinger Straße, Part Two

Ein Stück weiter bietet sich dieser Anblick Richtung Schreiberstraße. Hier beherrscht der Einzelhandel das Straßenbild.
View back to Schreiberstrasse. You can see that there are some stores like a pharmacy, a bakery or a stationery shop. These retail shops dominate the street scene there.

May 17, 2010

Böblinger Straße

Darf ich Euch zu einem kleinen Spaziergang einladen? Ich möchte Euch gerne einige markante Punkte auf der Böblinger Straße in Heslach, zwischen Schreiberstaße und Benckendorffstraße, zeigen.
I want to invite you for a walk along Boeblinger Strasse in Heslach between Schreiberstrasse and Benckendorffstrasse. There are some striking places (I hope) which I want to show you.
Gleich zum Anfang fällt das Generationenhaus Heslach der Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung auf. Der Neubau im Vordergurnd und der Altbau im Hintergrund wurden hier passend miteinander verbunden.
Right at the beginning there are the buildings which are used as a rest and residential home for elder persons which are in need of care. It's also a meeting place for families. Look the adapted combination of the new building in the foreground and the old one in the background. 
Die Statue neben dem Neubau - The statue beside the new building

May 16, 2010

A Man's Dream

Entdeckt auf einem Parkplatz in der Nähe vom Olgaeck. In dem dazugehörigen Gebäude arbeite ich ehrenamtlich alle zwei Wochen im Verein für Familienforschung und Wappenkunde in Württemberg und Baden.
Seen at a parking near Olgaeck in the centre of Stuttgart. In the adjoining building there is amongst others a society for genealogy where I work bi-weekly in my leisure time.

May 15, 2010

Stuttgart Doorways #3

Eingang zu einem für gewerbliche Zwecke genutzten Haus im Stuttgarter Süden.
Doorway of an office building in the south of Stuttgart.

Detailaufnahme. Bitte recht freundlich sein, dann macht der Schlüsselmeister Ihnen auf ;)
Close-up. Look the key's master! Deal with him kiendly and he will open the door for you ;)

May 14, 2010

Stuttgart's Staeffele #1:Willy-Reichert-Staffel

Das ist nur ein Teil der Willy-Reichert-Staffel. Hinter mir geht es, nach einer kurzen Unterbrechung, weiter, jedoch nicht mehr ganz so "spektakulär". Diese Staffel verbindet mehrere Straßen im Stuttgarter Süden. Eine Staffel ist, wie man unschwer erkennen kann, eine Treppe, die einige Höhenunterschiede überwindet und dabei i.d.R. mindestens zwei Straßen verbindet (hier gibt es mehr darüber zu lesen). Stuttgart hat eine ganze Menge davon, diese möchte ich ab sofort in unregelmäßigen Abständen zeigen. Willy Reichert (*1896, +1973) war ein deutscher (schwäbischer) Volksschauspieler, Humorist und Sänger.
This is only one part of the Willy-Reichert-Staffel. Behind my position there is the less thrilling continuation of it. These steps connect some streets in the south of Stuttgart. Staffel is another word for steps. and it connect generally at least two streets by bridging an elevation. There are more than 400 Staeffeles in Stuttgart and I want to show them (but not all of them) from time to time. Willy Reichert was a German (Swabian) popular actor, humourist and singer.

May 12, 2010

Buildings

Stuttgart war zum Ende des 2. Weltkrieges, bedingt durch unzählige Luftangriffe, in einem schlimmen Zustand. Über die Hälfte der Gebäude war zerstört. Unversehrt blieben diese wunderschönen Häuser in der Humboldtstraße im Stuttgarter Süden, gleich bei der Karlshöhe.
Stuttgart was in a bad condition at the end of WWII because of a lot of air strikes. More than a half of its buildings were destroyed. The picturesque buildings on the photo stayed intact. They are situated in the south of Stuttgart, in the Humboldtstrasse near Karlshoehe.

May 11, 2010

Stuttgart's Horses - No. Three In A Series

Beinahe hätte ich diese kleinen Pferdchen an einem Wohnhaus gegenüber vom Alten Schlachthof übersehen. Was für Pferdestärken!
I've almost ignored these small horses at an apartment building opposite to the pig's museum. What horsepower!
Hauseingang - The entrance

May 10, 2010

What A View

Ich bin immer noch auf der Gerokstraße. Von einem Aussichtspunkt habe ich dieses Foto gemacht. Kaum zu glauben, dass man sich immer noch in der Stadt befindet.
It's still the Gerokstrasse. I've made this photo from a lookout. It's hard to believe that you are still in the city of Stuttgart.

May 08, 2010

Street Art

Ich bin ein wenig die Gerokstraße, entlang der U15 Richtung Fernsehturm, gelaufen und habe dabei diese Wandmalerei entdeckt. Irgendjemand hat noch eine Liebeserklärung an das Susele dazugeschrieben. Leider ist die Wand in keinem so guten Zustand. An vielen Stellen bröckelt sie leider und es besteht die Gefahr, dass die Malerei auch irgendwann verschwindet.
I walked along the street Gerokstrasse where the route of the city railway line 15 to TV tower is situated too. I've found thereby these wall painting. Anybody has declared his love to Susele. You can see that the wall is unfortunately in a bad state. The storefront is about to crumble and the existence of the painting is in danger.

Das ist ein Ausschnitt aus der oben im Ganzen abgebildeten Malerei.
This is a detail of the above pictured painting.

May 07, 2010

Fly Me To The Moon

Hoch über Heslach schwebt sie, die Maschine. An einem Kran befestigt, setzt sie zur Landung an. Man kann es sich kaum vorstellen, aber die Straße hinter dem Gebäude rechts ist um einige Stockwerke höher als die, auf der ich stehe. Die Baustelle ist davon auch betroffen, so dass öfter Maschinen und Geräte per Kran von oben nach unten oder umgekehrt transportiert werden müssen.
The machine hovers above Heslach. It is affixed to a crane and will approach to land. Could you imagine that the street behind the right building is about 4 levels higher than the street I was standing on? The field is concerned by that level difference too. Therefore it is necessary to carry machines and equipment by crane top down or bottom-up.

May 06, 2010

What A Mess! #3

Ungewöhnliche Gäste, wie diese zwei Fans, haben vorbeigeschaut.
Unusual guests like these two fanatics have stopped by.
Zünftige Musik gab es vom SSB-Blasorchester. Am Vortag spielten die Herren noch beim Heslacher Hocketse auf. Respekt!
Good music from the SSB brass band which was already appeared on the previous day at the Heslach Hocketse. Respect!
Und wer nach dem Museumsbesuch Appetit auf Fleisch bekommen hat, der hat die Möglichkeit im angeschlossenen Biergarten seinen Hunger zu stillen, ganz nach dem Motto des Neckarsäule, zuerst die Schweine im Museum "zu ehren" und anschließend "zu verzehren".
There is a nice affiliated beer garden for all who got hungry after the visit to the museum. At first you honour the pigs, then you eat them (it sounds better in the German version because it is a rhyme).

Nun kommt sicherlich die Frage nach der Ausstellung selbst. Ich habe die Ausstellung (noch) nicht gesehen, weil ich einerseits über einen am Eröffnungstag zu entrichtenden, wenn auch ermäßigten, Eintritt "erstaunt" war. Andererseits waren es sehr viele Besucher, die einen entspannten Besuch unmöglich machten (und ich wollte ja auch das eine oder andere Foto machen). Ich werde es nachholen.
You miss photos from the exhibition? I haven't seen it because of a (reduced) admission charge on that opening day. There were furthermore too many visitors to enjoy the collection and to make some photos for you. I'll make up for that at a normal day.

May 05, 2010

What A Mess! #2

Start der feierlichen Eröffnung durch das Neckarsäule und der "Chefin" und Begründerin des Schweinemuseums, Frau Erika Wilhelmer.
The Neckarsäule and the manageress and founder of the museum, Mrs. Erika Wilhelmer, have started the official agenda.
Anschließend sprachen der Sohn der Chefin und Gastronom, Herr Michael Wilhelmer (links im Bild) und der Oberbürgermeister der Stadt Stuttgart, Dr. Wolfgang Schuster.
The son of the manageress and restaurateur, Mr. Michael Wilhelmer (left), and the mayor of the city of Stuttgart, Dr Wolfgang Schuster, have spoken afterwards.
Vor der feierlichen Durchschneidung des Bandes gab es für Frau Wilhelmer ein weiteres Exemplar für die Sammlung des Museums. Fortsetzung folgt...
Mrs. Wilhelmer has gotten another piece for the museum's collection before the official transection of the ribbon. To be continued ...

May 04, 2010

What A Mess! #1

Nun gibt es in Stuttgart noch ein weiteres Museum. Am 01. Mai wurde im Alten Stuttgarter Schlachthof das "weltgrößte" Schweinemuseum  feierlich eröffnet. Es gab jede Menge VIPs, es wurden Reden gehalten, es gab zu Essen und zu Trinken, das Wetter spielte mit und die Stimmung war prächtig.
There is a new museum in town. On the First of May (May Day) the "world's largest" pig's museum was inaugurated. There were a lot of VIPs, a lot of speeches, food and drinks are provided for the guests, the weather was agreeable and the mood was good.
Im Mittelpunkt stand das "Neckarsäule", also "kleine Sau vom Neckar", denn im Schwäbischen wird vieles mit der Endung "-le" verniedlicht (z.B. Spätzle, Scheißerle, Mauldäschle). Fortsetzung morgen ...
The Neckarsäule (little sow from the river Neckar) was really an eye-catcher. The Swabian dialect knows the ending "-le" for all minimizations. To be continued ...

May 03, 2010

Hocketse #2

Deftiges vom Grill, Bier vom Fass, natürlich Wein und alkoholfreie Getränke wurden feilgeboten.
Solid meals from the barbie, keg beer, Swabian wine and nonalcoholic beverages were offered.
So sieht eine angeregte Unterhaltung aus. This is an animated talking.
Blick auf den Bihlplatz. Zu später Stunde soll auf dem freien Platz vielleicht noch getanzt werden.
View to the Bihlplatz. At a late hour the free place in the foreground will possibly used for a dance (or two).